Perspektiven und wie es weitergehen kann…

Selbsthilfegruppen

Hier erfahren Eltern Sicherheit, Geborgenheit, VerstĂ€ndnis und WertschĂ€tzung! In Selbsthilfegruppen können Menschen lernen wieder auf andere zuzugehen, soziale Kontakte zu knĂŒpfen, neue Lebensperspektiven zu finden, die eigene Isolation zu ĂŒberwinden, Probleme und Folgen besser zu bewĂ€ltigen. Die Gruppe bietet hierzu ein ganz besonderes Umfeld. Und damit ist sie von unschĂ€tzbarem Wert fĂŒr Menschen, die als oberstes Ziel die gegenseitige UnterstĂŒtzung bei der Hilfe zur Selbsthilfe anstreben. Viele erfahren eine Verbesserung ihrer persönlichen Situation, eine RĂŒckenstĂ€rkung – vor allem durch VerstĂ€ndnis und Akzeptanz, hilfreiche Informationen und   AufklĂ€rung. Durch den hĂ€ufigen Kontakt entsteht ein Wir-GefĂŒhl und ein Zusammenhalt. Die GrĂŒnde, eine Selbsthilfegruppe aufzusuchen können vielfĂ€ltig sein. Menschen sind verzweifelt, wissen nicht mehr weiter. Sie möchten UnterstĂŒtzung und VerstĂ€ndnis bei Menschen finden, die sich in Ă€hnlichen Lebenssituationen befinden. HĂ€ufig können sie sich in der Begegnung mit anderen selbst besser verstehen lernen und finden Anerkennung und SelbstbestĂ€tigung. Hier findet Erfahrungsaustausch statt und sie erfahren neue Möglichkeiten der ProblembewĂ€ltigung.
Achten Sie bei der Wahl einer Selbsthilfegruppe darauf, dass Sie fĂŒr frĂŒh verwaiste Eltern geeignet ist! In vielen Angeboten treffen sich Eltern, die ein Ă€lteres Kind betrauern. Hier sind fĂŒhlen Sie sich erfahrungsgemĂ€ĂŸ nicht gut platziert.

Mehr Informationen zu den Selbsthilfegruppen finden Sie hier:

Drucken